100 Jahre Hans Hass

tolles Symposium in Kronstorf über Hans Hass mit Vorstellung des neuen Buches 100 Jahre Hans Hass

. Mit den Erwerb eines Buches bekommt man eine Eintrittskarte dazu, das garantiert einen Sitzplatz. (die Karten sind sehr begehrt). (der Buchpreis liegt max.

bei 25,00 Euro). Beginn: 18.00 Uhr

                                                    in MEMORIAN Prof. DR.HANS HASS

                                                              " 100 JAHRE HANS HASS "

Neben weltweit revolutionierenden Errungenschaften, Erfindungen, in Wirtschaft, Kultur sowie Nobelpreisträgern hat Österreich auch Persönlichkeiten, Forscher und einen großartigen Menschen der uns den Blick in die Unterwasserwelt geöffnet hat. Wir denken an Professor Dr. HANS HASS, um Sir David Attenborough zu zitieren:

                                                       "Hans, you started it all"

welches Walter Brunbauer  und ich ( Peter Pflügl)am 23. Februar 2019 in der Josef Heiml Halle in Kronstorf veranstalten. Nach reifer Überlegung haben mein Partner Walter Brunbauer (Tauchausbildner /  Inhaber Tauchsport Zeus Faber/ UDI

Landestelle) und ich uns entschlossen ein Buch über Hans Hass zu verfassen in dem nicht nur das  komplette Schaffen von Hans Hass auszugsweise festgehalten ist, sondern auch die Inhalte des Symposium mit deren Referenten beinhaltet.

Referenten Themen:

--Hans Hass - Biografie / Tauchausrüstung / Schwimmtauchgeräte

--UW- Tauchgeräte

--Tauchmedizinisch (Sauerstoff / Pressluft)

--Die "XARIFA"   (wir bekommen das Original Modell vom NHM-Wien Leihweise)

--Dissertation Hans Hass - Moostierchen

--Röhrenaale

-Haie

--Umweltschutz

-- Artenschutz

-- 40 Jahre Freundschaft, eine Hommage an Hans Hass - dargeboten von Erich Pröll

Ausgestellt werden original Artefakte, zu sehen gibt es original S/W Filme und Bilder die nahezu die gesamte Welt begeisterte. (war doch Hans Hass der Erste der uns die Unterwasserwelt zugänglich machte).

Erich Pröll, mein langjähriger Freund, berichtet über seine 40 jährige enge Freundschaft mit Hans Hass, verbunden mit deren gemeinsamen Abenteuern in Bild / Film, der Höhepunkt des Symposiums.

Es handelt sich um eine "non profit" Veranstaltung, Sponsoring, die Erlöse des Buches sowie freiwillige Spenden sollen das Projekt finanzieren. Der Wunsch der Veranstalter ist, etwaige Überschüsse an Geld im Sinne von Dr. Hans Hass der Organisation "Shark Projekt" zweckgebunden zukommen zu lassen.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.